Pankow Power - feministisch, unabhängig, cool!

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

herzlich willkommen auf der Internetseite der Pankower Sozialdemokratinnen. Dies ist die Seite der weiblichen Mitglieder der SPD-Pankow. Wir sind etwa 555 Frauen. Damit ist die ASF-Pankow die größte Arbeitsgemeinschaft der SPD-Frauen in Ostdeutschland. Wir organisieren regelmäßig Diskussionsveranstaltungen und Themenabende. Dazu gehören u. a. ein Geschichtsprojekt, bei dem Zeitzeuginnen zu ihrem politischen Engagement befragt wurden und Mentoringprogramme für Frauen in der SPD-Pankow. Dabei können Frauen die politischen Strukturen in Bund, Land und Bezirk besser kennenlernen und sich auf Ämter in Partei und Politik vorbereiten.

Wir nehmen die Sorgen und Nöte der Frauen in Pankow ernst, deshalb wollen wir politisches Handeln anregen und unsere in den Mitgliederversammlungen erarbeiteten Ziele in Bezirk, Land und Bund umsetzen. Bei uns wird Gemeinsamkeit und Solidarität großgeschrieben. Deshalb veranstalten wir regelmäßig Stammtische, Grillabende und Frauenfeste, um uns auch in zwangloser Atmosphäre über Neuigkeiten in Politik und Gesellschaft auszutauschen.

Ihre Ansprechpartnerinnen sind:

  • Vorsitzende: Ulrike Rosensky
  • Stellvertreterin: Katharina Berten
  • Stellvertreterin: Gesine Schmidt-Grosser
  • Schriftführerin: Sonja Garske

Beisitzerinnen: Rona Tietje, Alexandra Wend, Isabell Winzer, Kathrin Strauss, Anieke Fimmen, Anja Gerecke, Melanie Johannsen, Carolin Lühe, Lena Kloster.

Wir haben Sie neugierig gemacht? Unsere nächsten Treffpunkte entnehmen Sie bitte der Terminliste auf der Internetseite. Wir freuen uns, Sie bei einer unserer nächsten Treffen begrüßen zu dürfen.

Feministische Grüße

Ulrike Rosensky, ASF-Vorsitzende

 

 

20.10.2017 in Allgemein

Pankow Power - Der Film

 

Im Herbst 2015 startete unser Projekt „Pankow Power“. Der erste Wahlkampf in Pankow von Frauen für Frauen. Wir wollen das moderne, weibliche Gesicht der SPD zeigen und Frauen für unsere Partei begeistern.

 

Pankow Power steht aber auch für Empowerment für Frauen, die bereits Mitglied der SPD sind. So unterstützen wir zum Beispiel auch unsere Kandidatinnen im Wahlkampf mit geballter Frauenpower.

 

In Workshops haben wir Ideen gesammelt und entwickelt. Für unsere Events, unsere Social Media Präsenz bis hin zu eigenen Buttons und T-Shirts. Den Weg vom ersten Workshop bis zur Durchführung unseres ersten Frauenwahlkampfes haben wir in einem Film für euch dokumentiert.

Den Film findet ihr auf unserer Facebook-Seite unter folgendem Link:

https://www.facebook.com/FraueninPankow/

Wir hoffen, dass er euch gefällt und freuen uns über teilen und liken.

 

Eure Pankow Power Frauen

 

ASF Pankow – Frauen in der SPD

 

18.09.2017 in Frauen

Die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen steht an der Seite der Beschäftigten in der Pflege!

 

Wir wollen von Menschen gepflegt werden, deshalb setzen wir uns für gute Arbeitsbedingungen in der Pflege ein. Gerade Frauen sind von den schwierigen Arbeitsbedingungen in der Pflege betroffen, denn 80 Prozent der in der Pflege Beschäftigten sind Frauen. Deshalb fordern wir:

- Pflege vor Ort, z.B. Pflegestützpunkte

- Eine Aufwertung des Berufs und bessere Bezahlung

- Eine bessere Vereinbarkeit - mit der Familienarbeitszeit in der Pflege

- mehr Personal.

Mit der Erstellung unserer Karte beginnt unsere Pankow Power Pflegekampagne für Frauen. Mit Frühverteilungen vor Krankenhäusern, Diskussionsveranstaltungen und Anträgen wollen wir auf politischem Wege die Arbeitsbedingungen der Beschäftigten in der Pflege tatsächlich zu verbessern!

Ulrike Rosensky (ASF-Vorsitzende Pankow)

04.09.2017 in Frauen

Martin Schulz und die SPD für Gleichstellung:

 

Wir gewinnen - mit und für Frauen!

Frauen haben für ihre Leistung genauso viel Respekt verdient, wie Männer. Egal ob sie noch in der Ausbildung sind oder studieren. Egal, ob sie im Supermarkt an der Kasse arbeiten oder unsere Angehörigen pflegen. Und egal, ob sie im OP-Saal Herzen verpflanzen oder Konzerne leiten. Wir sorgen dafür, dass Frauen die gleichen Chancen auf beste Bildung, gute Arbeit und eine auskömmliche Rente haben und, dass sie frei und sicher leben können - wie und mit wem sie wollen. Die Union blockiert seit Jahren wichtige Fortschritte für Frauen - so beispielsweise das Rückkehrrecht aus der Teilzeit in die vorherige Arbeitszeit. Wir sagen: Deutschland kann mehr! Die SPD setzt sich für tatsächliche Gleichstellung von Frauen und Männern ein - nur so schaffen wir eine gerechte Gesellschaft.

08.08.2017 in Frauen

Für Respekt und Selbstbestimmung - gegen Rassismus und Sexismus

 

Seit mehr als 150 Jahren ist die Gleichstellung von Frauen und Männern ein zentrales Ziel der Politik der SPD. Sie ist Voraussetzung für eine zukunftsfähige, moderne und gerechte Gesellschaft. Wir wollen die gleichberechtigte Teilhabe von Frauen und Männern in allen Bereichen und dadurch allen Frauen ermöglichen, ihre Lebensentwürfe zu verwirklichen. Dafür kämpfen wir täglich.

Im nächsten Jahr erinnern wir an 100 Jahre Frauenwahlrecht. Wir stehen hinter unseren Genossinnen und all den mutigen Frauen, die seit Jahrzehnten laut und selbstbewusst für die Frauenrechte kämpfen.

Wir als SPD Frauen sind stolz darauf,

- dass Männer und Frauen laut Grundgesetz gleichberechtigt sind,

- dass wir das Gesetz für die Transparenz zur Lohngleichheit trotz jahrelanger Blockade von CDU und CSU durchsetzen konnten,

- dass wir nach vielen Jahren "Nein heißt Nein", die Verschärfung des Sexualstrafrechts, durchsetzen konnten,

- dass wir den Unterhaltsvorschuss für Kinder bis auf das 18. Lebensjahr verlängert haben,

- und dass in vielen Berliner Bezirken ein Verbot von sexistischer Werbung auf öffentlichen Flächen beschlossen wurde.

 

08.07.2017 in Frauen

Frauenpolitischer Empfang der ASF-Pankow

 

Gestern Abend war es wieder soweit: Volle Pankow-Power der ASF in der Brotfabrik 
beim Frauenpolitischen Empfang 2017


Über 50 Frauen aus Verbänden, Unternehmen, von Trägern und Einrichtungen in Pankow sowie Genossinnen aus Pankow sind gestern Abend der Einladung der ASF Pankow zum diesjährigen Frauenpolitischen Empfang in die Brotfabrik gefolgt. Dort bekamen sie die Gelegenheit, unsere Kandidatin und unseren Kandidaten für die beiden Pankower Wahlkreise, Cansel Kiziltepe und Klaus Mindrup, kennenzulernen und mehr über ihre politischen Projekte der letzten Legislaturperiode sowie ihre Ziele für die nächsten vier Jahre im Bundestag zu erfahren. 

Eröffnet wurde der Abend von unserer Vorsitzenden der ASF, Ulrike Rosensky, die den Startschuss für den Frauenwahlkampf der ASF Pankow für die Bundestagswahl gab und auf die vielen Aktionen der ASF und die inhaltlichen Schwerpunkte der ASF wie Gleichstellung und eine gerechtere Renten- und Pflegepolitik hinwies. Besonders gefreut haben wir uns, dass unsere Stadträtin für Jugend, Wirtschaft und Soziales, Rona Tietje die anwesenden Frauen mit einem Grußwort begrüßt hat. Als derzeit einzige Stadträtin im Pankower Bezirksamt konnte sie uns einen guten Einblick in die zu vielen Teilen immer noch männlich dominierte Politikwelt und ihre Schwerpunkt für eine solidarische und gerechte Bezirkspolitik geben.
Gestern Abend war es wieder soweit: Volle Pankow-Power der ASF in der Brotfabrik 
beim Frauenpolitischen Empfang 2017.