Pankow Power - feministisch, unabhängig, cool!

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

herzlich willkommen auf der Internetseite der Pankower Sozialdemokratinnen. Dies ist die Seite der weiblichen Mitglieder der SPD-Pankow. Wir sind etwa 555 Frauen. Damit ist die ASF-Pankow die größte Arbeitsgemeinschaft der SPD-Frauen in Ostdeutschland. Wir organisieren regelmäßig Diskussionsveranstaltungen und Themenabende. Dazu gehören u. a. ein Geschichtsprojekt, bei dem Zeitzeuginnen zu ihrem politischen Engagement befragt wurden und Mentoringprogramme für Frauen in der SPD-Pankow. Dabei können Frauen die politischen Strukturen in Bund, Land und Bezirk besser kennenlernen und sich auf Ämter in Partei und Politik vorbereiten.

Wir nehmen die Sorgen und Nöte der Frauen in Pankow ernst, deshalb wollen wir politisches Handeln anregen und unsere in den Mitgliederversammlungen erarbeiteten Ziele in Bezirk, Land und Bund umsetzen. Bei uns wird Gemeinsamkeit und Solidarität großgeschrieben. Deshalb veranstalten wir regelmäßig Stammtische, Grillabende und Frauenfeste, um uns auch in zwangloser Atmosphäre über Neuigkeiten in Politik und Gesellschaft auszutauschen.

Ihre Ansprechpartnerinnen sind:

  • Vorsitzende: Ulrike Rosensky
  • Stellvertreterin: Katharina Berten
  • Stellvertreterin: Gesine Schmidt-Grosser
  • Schriftführerin: Sonja Garske

Beisitzerinnen: Rona Tietje, Alexandra Wend, Isabell Winzer, Kathrin Strauss, Anieke Fimmen, Anja Gerecke, Melanie Johannsen, Carolin Lühe, Lena Kloster.

Wir haben Sie neugierig gemacht? Unsere nächsten Treffpunkte entnehmen Sie bitte der Terminliste auf der Internetseite. Wir freuen uns, Sie bei einer unserer nächsten Treffen begrüßen zu dürfen.

Feministische Grüße

Ulrike Rosensky, ASF-Vorsitzende

 

 

11.05.2017 in Frauen

Mehr Frauen in die Politik!

 

Mentoring-Programm für Frauen in der SPD-Pankow erfolgreich gestartet. Am 28. April 2017 fand hierzu das Auftakttreffen mit 16 motivierten und politikbegeisterten Frauen in der Kreisgeschäftstelle der SPD-Pankow statt. Nach einem Grußwort des Kreisvorsitzenden Knut Lambertin, lernten 16 Mentees in lockerer Runde ihre Mentorinnen und Mentoren kennen. Auch die Direktkandidaten für die Wahlen zum Deutschen Bundestag in Pankow, Cansel Kiziltepe und Klaus Mindrup übernahmen vorbildlich die Betreuung von einigen Mentees. In den nächsten Wochen besuchen wir gemeinsam das Berliner Abgeordnetenhaus, den Deutschen Bundestag und einige inhaltliche Veranstaltungen und Sitzungen auf allen Ebenen der SPD. Unter dem Motto: "Mehr Frauen in die Politik" hoffen wir, dass unseren Mentees das Programm Spaß macht und sie sich in Zukunft mehr in die Arbeit der SPD einbringen werden. (Ulrike Rosensky, ASF-Vorsitzende Pankow)

13.04.2017 in Frauen

Ein Schritt zur Gleichberechtigung: das Ende des Kreidestrichs 1908

 
Einladung zum Diskussionsabend für Frauen aus Berlin.

Was heute die gläserne Decke für Frauen in der Wirtschaft ist, war in Preußen und Berlin für ihre Geschlechtsgenossinnen in der Politik der Kreidestrich und der verschwand erst mit Inkrafttreten des Reichsvereinsgesetzes ab dem 15.05.1908. Bis dahin war die Beteiligung von „Frauenzimmern“ an politischen Versammlungen, der Gründung von Vereinigungen oder gar die Mitgliedschaft in einer Partei verwehrt, vom Wahlrecht ganz zu schweigen. Das führte zu einer Notlösung, die von der preußischen Polizei bei guter Laune toleriert wurde. Bei Versammlungen wurde ein Kreidestrich gezogen, vor dem Strich die Männer, dahinter die Frauen. Letztere konnten so wenigstens der Versammlung lauschen, an der sie nicht teilnehmen durften – Applaus, Zwischenrufe oder Fragen waren aber strikt untersagt.

28.03.2017 in Frauen

Start des Mentoring-Programms für Frauen in der SPD Pankow

 

Liebe Frauen,

auch in diesem Jahr bietet die SPD Pankow ein Mentoring-Programm im Kreis Pankow an. Ziel ist es, Genossinnen den Einstieg in die politische Arbeit zu erleichtern und einen ersten Überblick über die Partei SPD zu geben. Dabei setzen wir auf das Gruppenmentoring, das bedeutet, dass die Teilnehmerinnen des Programms (Mentees) gemeinsam politische Veranstaltungen besuchen und dabei von erfahrenen Funktions- und Mandatsträgerin (Frauen und Männern) betreut werden. Zusätzlich bekommt jede Mentee einen Mentor bzw. eine Mentorin an die Seite gestellt. Die Mentor*innen stehen dabei als feste Ansprechpartner*innen für die Fragen der Mentees zur Verfügung.

Das Programm gliedert sich im Ablauf in drei Abschnitte. Im ersten Teil werden die Mentees die politische Arbeit im Bezirk Pankow näher kennenlernen. Dabei nehmen die Mentees jeweils an einer Sitzung des Kreisvorstandes, der SPD-Fraktion der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) sowie der Tagung der BVV teil. Der zweite Teil stellt die politische Arbeit auf Landesebene in den Mittelpunkt. Das beinhaltet einen Besuch im Berliner Abgeordnetenhaus sowie unserer Partei-Zentrale, dem Kurt Schumacher Haus. Zu guter Letzt erfahren die Mentees mehr über die Arbeit der SPD auf Bundesebene. Es erfolgt eine Führung durch den Bundestag sowie ein Treffen mit einem unserer Abgeordneten im Bundestag. Darüber hinaus werden aber auch noch andere Veranstaltungsformate der SPD besucht.

26.03.2017 in Frauen

Neumitgliederforum der Berliner SPD mit Pankow Power

 

Am 22.03.2017 fand das Neumitgliederforum der SPD Berlin statt. Über 600 neue Genossinnen und Genossen nahmen die Möglichkeit wahr, die Berliner SPD mit ihren 13 Kreisen und Arbeitsgemeinschaften kennenzulernen. Begrüßt wurden sie von Martin Schulz und Michael Müller. Auch der Kreis Pankow war mit einem Infotisch vertreten, der von Pankows Genossinnen betreut wurde. Viele und gute Gespräche wurden geführt und die Frauenwahlkampagne "Pankow Power" vorgestellt. (Ulrike Rosensky)

22.03.2017 in Frauen

Der Schulzzug rollt und Pankow Power nimmt Fahrt auf

 

Die ASF-Pankow traf sich am Samstag, dem 18.03. und Sonntag, dem 19.03. 2017 zu einem kreativen Brainstormingwochenende in Wandlitz, zur Planung des zielgruppenorientierten Wahlkampfes "von Frauen für Frauen". Themenschwerpunkte waren die Mieten- und Wohnungspolitik, Rentenpolitik und Altersarmut bei Frauen, sowie Frauen in Plegeberufen. Als fachkundige Referentinnen standen der ASF-Pankow Dr. Clara West (MdA), Cansel Kiziltepe (MdB) und Anja Gehrecke (Mitglied im ASF-Landesvorstand) zur Verfügung. Die ASF möchte den Wahlkampf 2017 im Zeichen der sozialen Gerechtigkeit führen. Hierbei liegt der Schwerpunkt auf soziale Verbesserungen für Alleinerziehende und Arbeitnehmerinnen. Besonderes Augenmerk sieht die ASF-Pankow für Frauen in Pflegeberufen. Kreative und informative Wahlkampfaktionen wurden besprochen und geplant. Dieses Wochenende gab Pankows Genossinnen Kraft für die bevorstehenden Aufgaben, der Schulzzug rollt und "Pankow Power" nahm die Fahrt auf - für Pankows Direktkandidaten Cansel Kiziltepe und Klaus Mindrup! Ulrike Rosensky